StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

 I'm ღ-ing angels instead

Gast




BeitragThema: I'm ღ-ing angels instead   Mo Feb 16, 2015 9:12 pm




»I sit and wait. Does an angel contemplate my fate?«

Steps Back in history, which we wrote together


»Ren ist meine Urenkelin und ahnt nichts von ihren Genen. Hätte ich damals nicht ihre Urgroßmutter verlassen, hätte ich niemals meinen dummen Sohn dazu animiert das selbe zu tun. Ich glaube nicht, dass sie es so leicht schafft wie meine Enkelin und mein Sohn auszukommen. Sie braucht eine Stütze«, sagte der Engel mit den strahlenden grasgrünen Augen und fuhr sich durch die schokobraunen Haare

»Sie wirkt so klein und schutzlos. Das ist vielleicht traurig. Mir kommen gleich die Tränen«, spottete der Blonde über das kleine, in seinen Augen süße, Mädchen, was in der Wiege lag und nur von ihrem Onkel und ihrer Mutter umgeben wurde. 'Nicht das sie süß oder etwas ist', dachte der Blonde sich und schob seine Brille wieder zurecht, sie Spiegelten sich kurz.

Der brünette Engel grinste breit, als er die Schamesröte seines besten Freundes entdeckte »Du magst sie, stimmts«, lachte der Engel sein glockenhelles lachen und stieß den anderen mit seinem Ellbogen an »Du würdest mir keine Ruhe lassen«, ,meinte der Engel mit dem jungem Aussehen.


»'cause I have been told that salvation lets their wings unfold«

Watanabe Ren | 19 years | College | part-time job in café | genderfluid | born female | 1/8 angel | Avatar: Yamaguchi Tasashi - Haikyuu


'Watanabe Ren ist ein sehr gutherziges Individuum, oftmals von Selbstzweifeln geplagt. Denkt immer an andere zuerst und lässt sich nicht von Vorurteilen leiten. Leider dennoch sehr verletzlich, selbst wenn sie ab und an männlich ist. Der Gang, die Stimmlage, das Verhalten, alles ändert sich bei ihr. Sie fasst nicht den Mut durch sich, sondern durch andere. Würde niemals andere verletzen. Stets geduldig und freundlich. Jedoch mangelt es ihr oftmals an Selbstvertrauen oder an ihr Menschenverstand', sagte sich der Blonde, während er der kleineren beim Kochen zusah. Sie kochte sein Lieblingsessen, wobei sie es eigentlich nicht so gerne mochte. Warum nur? »Hey alles okay bei dir? Du bist den ganzen Tag so still« »Was sollte nicht stimmen, du Idiot?«, sagte der Blonde gleich, auch wenn er es nicht so meinte, wie er es sagte. Doch das Mädchen, was heute männlich war, lächelte nur kurz und drehte sich wieder zum Herd um. Ihm entwich ein leises Seufzen

# selbstlos # taktvoll # intelligent # nachsichtig # aufrichtig # zurückhaltend # schlechtes Selbstbewusstsein # sensibel # kraftlos # gutgläubig # Pazifistisch veranlagt (sowohl verbal als auch physisch)




»And through it all she offers me protection, A lot of love and affection...Whether I'm right or wrong «

 Nakamura Kenji | ehh 562 years (looks like 21) | College | angel |  born male | Avatar: Tsukishima Kei - Haikyuu


»Tschuldige Naka« , sagte die brünette und blickte kurz über ihre Schulter zu dem so gut wie immer schlecht gelauntem jungen Mann.'Naka ist echt komisch, naja ist ja keine Seltenheit. Die meisten hält er sich von Hals. Nicht einmal sein Bruder oder seine Eltern lässt er an sich heran. Und auch ich spüre die Distanz, die zwischen uns liegt. Dein wahres Gesicht versteckst du doch nur unter deiner arroganten Maske. Alle anderen wissen, dass sie bei dir nicht viel an Freundschaft zu erwarten haben, die meisten Fragen mich sogar warum ausgerechnet ich mit dir befreundet bin. In dem Moment bin ich meist froh, dass sie nicht wissen, dass wir uns näher stehen als dies. Leider bin ich mir nicht mehr sicher ob dir, was du gesagt hast, was du getan hast eine höhere Bedeutung hatte, oder nicht, jedoch weiß ich, dass ich die Wahrheit gesagt habe.Jedoch hörte sie erneut ein leises seufzen, das leise quietschen des Stuhls, der zurückgeschoben wurde und Schritte, die sich ihr näherten. Kurz darauf spürte sie die großen Hände des blonden Brillenträgers auf ihrer Hüfte und seine Stirn auf ihrer Schulter »Nicht das ich schuld wäre, aber ich bin einfach nur ein wenig gestresst und stehe vor etwas Wichtigem. Einer Entscheidung«, hörte sie ihn sagen bis sie den Körper des anderen nicht mehr in der Nähe ihres eigenen spürte, jedoch die Schritte hörte, die er machte. 'Was meint er damit?, fragte sie sich und blickte verwirrt zu dem Essen in der Pfanne.


# Selbstbewusst # oftmals Taktlos # intelligent # distanziert # denkt bevor er handelt # zeigt keine Gefühle # provokant # stark (sowohl mental als auch physisch) # oftmals respektlos # loyal




»I know that life won't break me when I come to call he won't forsake me «

step back in past, which we will never forget


Sie dachte wie die beiden sich erst so nahe gekommen waren. Es fing alles an mit der ersten Begegnung in der Mittelschule. Einige Jungen haben sich entschlossen Ren das Leben schwer zu machen und mobbten sie, wegen ihres Aussehens, wegen ihrer Art und allem was sie machte. Da sie kaum Freunde hatte, hat sie Nakamrua Kenji für ihren Schutzengel gehalten, da er sie aus der Lage in der sie sich befand befreite. Sie fand Halt an ihm und sie blieb in seiner Nähe, spürte aber wie sie sich immer mehr in ihn verliebte. Um ihre Freundschaft zu schützen begann sie in der Highschool ihm ein wenig aus dem Weg zu gehen, doch ihm gefiel das nicht und er stellte die Brünette zur Rede. So begannen die beiden wieder mehr miteinander zu machen. Die beiden schlossen die Schule gut ab und zogen in eine WG mit den Freunden, die Ren fand. An dem Tag, an dem die beiden den letzten Tag allein in der Wohnung, die sie mit den anderen teilten, sagte Kenji, dass Ren ihm der Wichtigste Mensch sei, während Ren ihm sagte, dass sie ihn liebte. Es kam auch zum Kuss, doch danach war zwischen den beiden nicht mehr besonderes passiert, als wäre weder das Gespräch, noch der Kuss zwischen den beiden passiert.




»When I'm feeling weak and my pain walks down a one way street I look above and I know I'll always be blessed with love «

Step forward to the future, which we will have


»Soll ichs aufs Spiel setzen? Ist sie es wirklich wert?«, fragt sich der blonde Engel und schob sich noch einmal seine Brille zurecht.

– -
Das ist die Idee, die ich hatte, auf die wir aufbauen könnten, da die beiden ja ein Paar sind, naja mehr oder weniger. Meine Idee wäre es, dass er ihr irgendwann im Laufe des Inplays sagt, dass er ein Engel ist und ihr sogar vielleicht seine Flügel zeigt. Was es für Komplikationen geben würde und was noch alles passieren wird, kann ja noch abgeklärt werden.

»So when I'm lying in my bed thoughts running through my head and I feel that love is dead «

I'm loving angels instead

Danke erstmal das ihr bis hier unten angekommen seid.  *Kekse und Kuchen geb*
Jetzt kommt nur noch das was immer kommt:
Ich freue mich über jeden der sich meldet, doch die Person soll nicht nach zwei Posts verschwinden. Also wirkliches Interesse wäre mir lieb. Bei der Avatarperson ist Tsukishima Kei aus Haikyuu und ich würde sie dabei belassen wollen. Nur der Name und das Alter können verändert werden. Ihr könnt auch gerne eure eigenen Charaktereigenschaften in ihn einfließen lassen.

Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass es auf ein Paaring hinauslaufen sollte.

Zu dem Postig: Ich bin selbst eine Person die etwas länger braucht, aber dafür gerne längere Posts tippt (Ich poste um die 2000 Zeichen... Das ist aber auch von PP abhängig!).


Noch ein kleiner Credit am Rande: Der Songtext der genutzt wurde war Angels von Robbie Williams
Das Bild ist von Chappy Chan
I'm ღ-ing angels instead
THANKS <3
 

I'm ღ-ing angels instead

Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» When Angels Deserve to Die
» Angels Hell Academy ~ Planung/Steckbriefabgabe
» The secret of the angels
» Tharja [5. Chara von Mika | Fallen Angels]
» Fallen Angels ~ Gefallene Engel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Heaven&Hell :: Gesuche :: Charakter gesucht! :: Einzelgesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen